Samstag, 10. September 2011

Neue Farben - Bildbearbeitung

Gesessen bin ich Stunden bis es so war wie ich das wollte.
Zig Aktionen hab ich mir angeschaut um zu sehen wie dort kombiniert wird um bestimmte Effekte zu erzielen.

Nun wollt ich einen "Vintage" Stil kreieren den ich aber durch unterschiedlich aufeinander abgestimmte Deckkraft der einzelnen Farbebenen aber auch noch anderweitig nutzen kann.

Hier mal ein Beispiel.




Ebenen in folgender Reihenfolge:

Aufhellen, Kontrast, Entsättigen, Farbenenen (Magenta, Orange, Blau, Schwarz, Weiß), Grundebenen Kopie
Die Farbebenen hab ich, je nach Effekt den ich erzielen wollte u.A. auf Weiches Licht, Farbe oder Ausschluss gestellt.

Ich zeige jetzt mal einen Vergleich Lightroom/Photoshop.




Was hab ich hier gemacht ?

Weißabgleich: Bewölkt, aber statt Magenta mehr Gelb reingedreht
Aufhelllicht: 20
Schwarz: 8
Gradationskurve
Vignettierung

Das wars,... nun hatte das zwar schon nen sommerlichen Touch, aber es war nie so sauber bearbeitet wie ich es gern gehabt hätte, also hab ichs mir nun nochmal in Photoshop vorgenommen.



Wie man gleich zu beginn sieht ist das Bild wesentlich homogener und Stimmiger geworden, was schlicht daran liegt das man durch Ebenen und Masken genauer arbeiten und die Farben aufeinander abstimmen kann.
Die oben genannten Bearbeitungsschritte (vom ersten Bild) hab ich mir als Aktion gespeichert und dann auf dieses Bild angepasst.
z.B hab ich hier nun Schwarz auf Weiches Licht gestellt um etwas mehr Kontrast zu bekommen, dafür aber weniger Blau und Weiß und das Sommerliche Orange mehr ins Bild zu bekommen.

Ich hoffe der Beitrag konnte einigen helfen und sie auch dazu anspornen einfach mal ein wenig zu probieren. Es ist zwar ein bisschen Recherche nötig, und man muss wissen welcher Ebenenstil welchen Effekt hat, aber ab dann ists nur noch eine Spielerei.
Nicht vergessen das ganze aufzunehmen damit ihr's als Aktion speichern könnt.

Stay tuned,.. nächste Woche gibts wieder einige Shootings.

1 Kommentar:

  1. Wenn man fragen darf:
    Wie schaffst du das, direkt in die Sonne zu fotografieren, ohne dass es gwasi alles "zerreißt" und das Motiv trotzdem so super belichtet ist?

    lg Sandra

    AntwortenLöschen