Samstag, 30. Juli 2011

Feuerleiter...

.. oder so.

Ursprünglich wollten Marie, Alessandro und ich auf dem Dach von Marie's Wohnhaus am Graben Fotos machen.
Da das dann doch nicht so recht möglich war weil der Teil des Dachs wo Fotos cool gewesen wären durften wir dann doch nicht.
Daher hat es uns auf eine Art "Feuerleiter" bzw. das Geländer für die Rauchfangkehrer verschlagen.

Gearbeitet wurde mit D700 samt Sigma 50 1.4
Da wir gegen die Sonne fotografieren haben wollte ich es zunächst mit Reflektor versuchen, letztendlich hab ich dann mit SB900 und SB600 durch einen Diffuser geblitzt.

Hier gibts mal zwei Ergebnisse des Shootings.



Prinzipiell musste ich bei den Fotos nicht all zuviel tun.
Jeweils nur etwas Kontrast und Farben bearbeitet (z.B. leicht das Rot entsättigt)

Weiter gehts demnächst,.. also stay tuned for more !

Sonntag, 24. Juli 2011

Beatpatrol 2011 Highlights

Freitag Abend gings für mich aufs Beatpatrol Festival arbeiten.
Mit großer Erwartung an Benga, Steve Aoki und vor allem Dirtyphonics angereist und nicht enttäuscht worden, musikalisch.
Die Organisation war wieder einmal grenzwertig, denn scheinbar ist ein Fotograben nicht dafür da das man als Fotograf rein darf um Fotos zu machen, denn wir Fotografen hatten offiziell keinen Zutritt, eh logisch, oder ?

Zum Glück gibts da dann doch coole Leut die Sam und mich auf die DnB Stage gelassen haben um zu fotografieren.

Aber sei's drum.
Das Licht war einfach nur genial und so sind einige extrem geniale Bilder entstanden wie ich finde.

Fotografiert hab ich vor allem mit der D700 samt Sigma 50 1.4, nur gelegentlich aufs 24-70 2.8 und Blitze gewechselt.

Hier meine Highlights (Achtung, viele Fotos)


Benga


Youngman MC



Disaszt b2b Shimon


MC Youthstar







Dirtyphonics (live)



Die überraschte Mia ^^



Das wäre dann der Look den man auf der GOA Stage verpasst bekam






Ed Rush


Eine ganz ganz süße Nina,.. naja, eigentlich eher fertig, aber seien wir mal nett,..



Alles in allem ein sehr geniales Festival und wie ich finde das beste dieses Jahr.
Organisation war okay, kein Chaos oder Überschneidungen der Headliner wie auf anderen Festivals und vor allem keine gefährlich überfüllten Hallen. Securities freundlich und musikalisch vor allem am Freitag extrem genial.
Hat mir extrem getaugt.

Donnerstag, 21. Juli 2011

Ein Sonnenuntergang im Kornfeld

Letzte Woche Dienstag war ich mit Alina und Lisa im Kornfeld.
Wir trafen uns gegen 18 Uhr und sind dann ins Marchfeld gefahren.

Der Plan war nur mit vorhandenem Licht zu arbeiten und die Mädels dann mit Reflektor aufzuhellen, was wunderbar funktioniert hat und sie stechen wunderbar aus dem Feld heraus.
Um eine halbwegs einheitliche Tönung und eher warme Farben zu erzeugen hab ich mich fast durchgehend für die goldene Seite des Reflektors entschieden, was sehr gut funktioniert hat (sicher besser wenn ich nen anständigen Reflektor hätte)

Fotografiert wurde durchgehend mit D700 und Nikon Af-s Micro 105 2.8G ED VR.
Die ED Beschichtung (Nikon nennt das "Nano-Crystal-Coat") vermindert Lensflares die beim Fotografieren gegen die Sonne entstehen doch sehr entscheidend.
Hab ein Vergleichsfoto mit dem 50er Sigma gemacht und da waren die Flares extrem, beim 105er von Nikon hielt es sich wirklich in Grenzen.

Hier nun die Ergebnisse:


Sonne kam von mir aus gesehen von links,  von rechts haben wir mit dem Reflektor aufgehellt.
Bearbeitung war garnicht so wild, Weißabgleich, etwas entsättigt und via Dodge & Burn den Kontrast etwas angezogen.


Im Prinzip das gleiche gemacht wie oben nur farblich etwas anders gearbeitet... da die Sonne hier schon tiefer stand und rötlicher war hab die Farben nicht durch entsättigen sondern etwas Crossprocessing angeglichen (um mich eben diesem extremen Orangeton auf Alina zu entledigen)


Dann haben wir Location "gewechselt" und sind ein paar 100m weitergegangen damit wir wieder Sonne haben. Diesmal die Sonne von hinten als Haarlicht genutzt und mit dem Reflektor aufgehellt.
Das Bild hab ich von Haus aus etwas heller fotografiert da Alina recht hell ist und das Orange nicht ganz so gut ausgesehen hat.


Und noch eins mit Lisa, das eben dunkler um ein intensiveres Orange zu erhalten weil es meiner Meinung nach zu ihrem dunklen Teint passt.


Abschließend noch ein Makro.

Das wars jetzt auch wieder, und bald gibts wieder was Neues.

Montag, 18. Juli 2011

Bozhena im Stadtpark

Letzte Woche konnte ich eine weitere Newcomerin von Jademodels, Bozhena Dyka, shooten.
Da es gut 35° hatte haben wir uns recht viel im Schatten aufgehalten da es sonst kaum auszuhalten gewesen wäre.

Sie hat bis dato hauptsächlich Laufstegjobs gemacht, daher sollten wir einen Anfang für ihre Sedcard machen.
Entschieden haben wir uns dann für sehr natürliche (Oberkörper-)Portraits.
Wollte mich einfach auf ihr wunderbares Gesicht konzentrieren.

Gearbeitet durchwegs mit Reflektor oder Diffusor, je nachdem ob sie im Schatten saß und wir sie noch aufhellen wollten oder in der Sonne stand und wir weicheres Licht brauchten, dazu aber unter den Bildern mehr.

Hier gibt's dann auch schon die Ergebnisse:



Im Baum, haben mit der goldenen Seite des Reflektors aufgehellt.


Hier nur mit vorhandenem Licht gearbeitet.


Bei diesem Bild haben schräg über ihr einen Diffusor benutzt um ein möglichst weiches Licht zu bekommen.


Im Prinzip das gleiche gemacht, nur in der Nachbearbeitung dann ein leicht magentafarbenes Crossprocessing.

Das wars dann eigentlich auch schon wieder, die Tage kommen noch die Fotos von Alina & Lisa im Kornfeld.

Stay tuned !

Sonntag, 17. Juli 2011

Newcomer Sarah in St. Pölten

Eine Woche vorher hatte ich Sarah schon geshootet, da sie leider krank war und wir daher entschieden hatten das sie bei Regen und <10° nicht dauernd Outfit wechseln sollte beschlossen wir an einem warmen Tag nochmal Fotos zu machen.
Daher bin ich letzte Woche Samstag nach St. Pölten gefahren und wir hatten, abgesehen davon das einige unserer Locations durch ein Stadtfest nicht zugänglich waren, tolle Bedingungen.

Mit hatte ich zum Glück einen Assistenten, den Alessandro, der mit mir bei Volume arbeitet und nun gelegentlich zu meinen Shootings mitkommt, was mir definitiv sehr sehr helfen wird.

Hier mal ein paar Ergebnisse.


Haben sie einfach in den Schatten gelegt damit sie in schönem, satt-grünen Gras liegt.. find ich einfach sehr natürlich und schön.


Hier ein Crossprocessing das leicht ins Magenta/Gelb gehen sollte,.. find ich sehr gelungen.. dazu muss man sagen, durch den blauen Himmel und den Reflektor sahen die Augen schon vor der Bearbeitung fast genauso aus, ... haben also nur die gleiche Bearbeitung mitgemacht wie der Rest des Bildes


Hier wollt ich mit Symmetrie spielen, is mir glaub ich gut gelungen.
Da die Sonne sehr intensiv war haben wir einerseits mit Blitz über Reflektor als auch mit dem Diffusor gearbeitet und die besten Bilder sind dann die geworden wo sie durch den Diffusor (vom 5 in 1 Reflektor) im Schatten stand, trotzdem aber Highlights in den Haaren hatte.

Das wars dann auch schon von Sarah, find ich alles sehr gelungen muss ich sagen und man merkt das sie sich beim 2. Shooting schon viel leichter getan hat !


Am Bahnhof beim Warten auf den Zug nach Wien... ein wenig Gegenlicht, find das Portrait eigentlich gut.


Und wie immer schau ich irgendwie blöd drein.

Das wars dann auch schon wieder,.. bald gibts die Fotos von nem weiteren Jademodels Newcomer und aus dem Kornfeld :)

Donnerstag, 14. Juli 2011

Anneleen aus Belgien

Vor kurzem hat mich Anneleen via model-kartei.de gefragt ob ich Lust auf ein Shooting habe.
Da mir ihr Look ausgesprochen gut gefiel und ich so einen Typ noch nie vor der Kamera hatte, hab ich freilich zugesagt und wir haben ein Shooting vereinbart.

Kurz gesagt, nicht nur tolle Schokolade kommt aus Belgien, sondern auch tolle Mädls, naja, zumindest eines :)

Da es an dem Tag ziemlich heiß war und außerdem sowohl meine Assistentin abgesagt als auch ihre Freundin die mitkommen wollte verschlafen hatte mussten wir etwas improvisieren und uns für die Fotos schattige Plätze raussuchen damit die Lichtstimmung auch passt.

Da sie ohnehin erst kurz vor unserem gemeinsamen Shooting eines im Studio mit starkem Make-up hatte wollte ich alles sehr natürlich halten, ihren Look also ein bisschen in Einklang mit der Umgebung bringen.

Die Ergebnisse sahen dann wie folgt aus.


Hier einfach mal in den Schatten eines Baumes durch dessen Blätter immer wieder Licht gefallen ist, so kams auch zu den leichten Highlights in Haaren und der Nase bzw. auf der Schulter.


Einfach mal auf einen Ast gelegt und durch die Blätter fotografiert um ein bisschen räumliche Tiefe zu schaffen.


Und nun auch mal ein S/W.
Das kam kurz nach unserem "Locationwechsel" in den Innenhof des MQ.
Haben uns dafür in den Schatten gesetzt und ich hab dann versucht so zu belichten das sie quasi einen Rahmen aus Highlights in den Haaren hat (und drum herum die dunklen Stellen im HG)


Das ganze eben nochmal in Farbe mit Zopf.

Alles in allem bin ich ausgesprochen zufrieden mit dem Ergebnis, vor allem weil wir derart viel improvisieren mussten.
Kommt sicher wieder was mit der netten Dame aus Belgien, die mir sogar mal Schoki mtibbringt ! :)

Stay tuned for more... zwei Shootings kommen in den nächsten Tagen noch online.

Mittwoch, 13. Juli 2011

Jademodel's Newcomerin Sandra Litschauer

Am Sonntag vergangene Woche hatte ich nicht nur das Vergnügen mit drei Newcomern von Model-Passion sondern ebenso mit Sandra von Jademodels.
Auch bei ihr war's das erste Shooting, dafür hat sies vor allem in Sachen Posing äußerst gut gemacht und Kälte, Wind und Regen perfekt getrotzt.

Außerdem ist sie eine der Finalistinnen von "Österreichs nächstes Topmodel" dessen Finale am Samstag im Kursalon Hübner stattfindet, umso mehr freut es mich das ich der erste war der sie shooten durfte !

Wieder wollt ich eine Art Kontrast schaffen, da Sandra ein elegantes Abendkleid mit hatte sollt eben das den Kontrast zur Lagerhalle im Hintergrund ergeben.

Hier die Fotos.




Das wars jetzt auch schon.
Bald gehts mit den Fotos der Shootings vom letzten Wochenende weiter.

Sonntag, 10. Juli 2011

Model Passion Newcomer Achmed, Sarah & Kathi

Lange hatts gedauert bis ich mit den Fotos der drei Newcomer von  Model Passion fertig war.
Vor einer Woche waren wir am Vormittag in der Lagerhalle in der ich das ganze Wochenende geshootet hatte und haben versucht dem Wetter zu trotzen, ist uns wie ich finde auch ganz gut gelungen.

Ich wollte mit Blitz wieder ein bisschen düsterer bzw. dunkler werden, mit vorhandenem Licht hingegen in eine ganz andere Richtung gehen um ein wenig Abwechslung für deren Sedcards zu bieten.

Angefangen hab ich mich Achmed, dann kam Sarah dazu, die leider krank war und deswegen haben wir beschlossen das sie sich bei 10° nicht dauernd umziehen soll und wir diese Woche nochmal im Warmen shooten,... anschließend dann Kathi.

Wie auch am Vortag gearbeitet mti D700, Sigma 50 1.4, Nikon 105 2.8 sowie 2 Ranger Quadra Blitzköpfen.

Und hier die Ergebnisse:


Hier mit einem Ranger Quadra von Links vorn..


Mit vorhandenem Licht, leichtes Crossprocessing gemacht und dann entsättigt...


Dann gemeinsam...


Den Wind konnten wir an dem tag auch schön nutzen.. dazu ein schönes und natürliches Lächeln :)



Bei den beiden Bildern mit einem Blitz mit Beauty Dish von links oben,


Genauso hier, nur ein Licht, wollte einfach ein eher düsteres Bild,..



Das wars eigentlich auch schon.. die Tage kommen dann noch viele viele Bilder von einem weiteren Sonntags-Shooting, dann hatte ich letzten Freitag eines, gestern, heute und Dienstag wieder.
Bin gespannt was die Fotos so hergeben werden.

Stay tuned