Montag, 13. Juni 2011

Aleksandra Zdero

Samstag durfte ich das neue Jademodel Aleksandro Zdero shooten.
Mit 1.83 das definitiv größte Model das ich bis dato vor der Linse hatte.
Und ich muss eines gleich sagen, ich war von ihr absolut begeistert, nicht nur das sie super Posen geboten hat und ich im Prinzip nichts sagen musste, sie hat zur Mode die wir hatten auch perfekt gepasst.

Der Form halber:

Model: Aleksandra Zdero (Jademodels)
Mode: Angel of Pleasure
MUA: Özge Duran
Assistenz: Stefanie Popovic

Nun zum Shooting.

Getroffen haben wir uns am Vormittag am Schwedenplatz und sind dann erstmal zum Donaukanal, anschließend gings zum Tel Aviv Beach, den Abschluss machte der Lift vom Steffl (leider ohne 5 Minuten Ruhe fürs Shooting)

Gearbeitet hab ich durchgehend mit der D700 samt Sigma 50 1.4 + 8x Graufilter, im Wechsel kamen zum Einsatz eine Ranger Rx Blitzanlage (single head) mit 1100W/s samt Beauty Dish um auch bei strahlendem Sonnenschein arbeiten zu können und ein Reflektor.

Für die Blitzanlage hab ich mich entschieden weil ich für ähnliche Leistung (oder genug Leistung) einfach 3-4 SB900 brauchen würde, das gäbe mir zwar die Möglichkeit bei offener Blende zu arbeiten, aber ich bräucht erst wieder ein schweres Galgenstativ und damit ist der Gewichtsvorteil wieder dahin, beim Ranger Blitzkopf war ein leichtes aber stabiles Manfrotto Stativ dabei und ich war mehr als zufrieden.
Beim nächsten mal brauch ich aber definitiv einen 32x Graufilter um auch bei halbwegs offener Blende arbeiten zu können.

Hier mal was so rausgekommen ist.


Hier warn wir beim Donaukanal.
Blitz von leicht schräg links, Reflektor von schräg rechts um ganz leicht aufzuhellen.


Bei diesem Bild haben wir nur mit Reflektor von links gearbeitet



Im Glas-Aufzug vom Steffl, jeweils mit Reflektor, ging gerade im 6. Stock sehr gut.
Leider ist der Österreicher wohl so faul das er den Lift lieber aus dem 6. Stock ruft um einen Stock raufzufahren anstatt die Rolltreppe zu nehmen.


Meine Assistentin Stefani... danke nochmal für deine Zeit, waren ja doch knapp 6h.

Heute gabs dann nochmal 2 Shootings, sind wieder einige sehr coole Fotos rausgekommen die aber erst in ner Woche oder so online gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen